Den Goji Beeren werden viele positive Eigenschaften nachgesagt, wovon wir dir heute berichten werden. Neben diversen Diäten, Trainingsplänen und Ernährungsmethoden ist das Thema Superfoods heiß diskutiert.

Durch den ständig wachsenden und internationalisierten Konsum-Markt ist es bereits zu günstigsten Preisen möglich, die sogenannten exotischen Superfoods auch in Europa zu genießen. Egal ob es dabei um die Acai-Frucht aus dem brasilianischen Raum oder die Jackfruit aus Thailand geht, in ausgewählten Supermärkten sind die Exoten bereits zu finden.

Heute soll es jedoch um die Goji-Beeren gehen. Die Goji-Beere gehört zu den Nachtschattengewächsen und ähnelt damit den heimischen Kartoffeln sehr. Jedoch ähnelt sie dem bekannten Gemüse nicht im Bezug auf die Inhaltsstoffe. Viele Vitamine und Minerale soll die kleine Frucht liefern.

Die tatsächlichen Früchte sind etwa sonnenblumkerngroß und sollen angenehm süß schmecken. Die Frucht, welche im tibetanischen Himalaya heimisch ist, verspricht nicht nur im Bezug auf sportliche und ernährungstechnische Entwicklungen Großes, sondern ist ebenso in der örtlichen chinesischen Medizin als Allheilmittel bekannt.

 

Goji Beeren – das solltest du wissen

Die Goji-Beeren sind besonders daher so bekannt, weil sie so gesund sein sollen. Die hohe Dichte an gesunden Vitalstoffen auf der kompakten Menge zeichnet die Frucht als wahres Superfood aus. In kaum einem anderen Lebensmittel gibt es eine so hohe Anzahl an Vitalstoffen auf so eine geringe Menge.

Goji Beeren

Den größten Teil davon machen die antioxidativen Pflanzenstoffe aus. Diese Stoffe sind auch in vielen Obst- und Gemüsesorten enthalten und hemmen die Zellalterung eines lebenden Organismus. Bei einem ausreichenden Konsum unterstützen sie also die Zellneubildung und verhelfen dabei zu einer gesamt jüngeren und fitteren Erscheinung.

Des Weiteren ist die Beere besonders reich an wichtigen Vitaminen und Ballaststoffen. Viel wichtiger zu beachten sind jedoch die darin enthaltenen Aminosäuren und Fettsäuren. Wer bei Fettsäuren automatisch an schlechte Dickmacher denkt, ist dabei auf dem Holzweg. Die Frucht ist besonders reich an mehrfach ungesättigten und damit guten Fettsäuren, welche die Funktion der Leber und die Fettverbrennung unterstützen. Die Aminosäuren begünstigen den Hormonhaushalt und unterstützen ein gesundes Muskelwachstum und die allgemeine Regeneration des Körpers.

Die wichtigsten Fakten der Goji Beeren im Überblick:

Z

Viele Antioxidantien

Z

Viele gesunde Fettsäuren

Z

Viele Aminosäuren

Z

Gesunde Eisenquelle

Goji Beeren Pflanze – Interesante Informationen über den Anbau

Die Goji-Beeren im Eigenanbau zu ernten ist selbstverständlich möglich und sehr viel günstiger, als diese im Laden zu kaufen. Dabei sollte jedoch darauf geachtet werden, dass die richtige Pflanze gekauft wird. Die Goji-Beere selbst ist die Frucht, welche geerntet wird. Der Strauch bzw. das Gewächs, welches die Frucht trägt, ist der gemeine Bocksdorn. Der lateinische Name der Pflanze ist Lycium Barbarum.

Beim Kauf sollte vor allem darauf geachtet werden, dass vor allem kultivierte Sorten gewählt werden. Es gibt diverse Kreuzungen und Vermehrungen von Angeboten, bei denen die Sträucher lediglich auf das Wachstum gezüchtet werden. Der Ernteertrag fällt bei diesen Gewächsen dann geringer aus und zusätzlich enthalten die Früchte nicht so einen hohen Anteil an gesunden und vitalen Nährstoffen.

Während des Wachsens sollte auf einen warmen und sonnigen Platz geachtet werden, damit die Pflanze blühen und gedeihen kann. Auch das regelmäßige Schneiden ist wichtig. Am besten wachsen die Früchte bei einer Pflanzung im Frühling. Im Spätsommer können dann die Früchte geerntet werden

Goji Beeren kaufen – Was sollte man beachten?

Beim Kauf der gesunden Beeren gilt es auf einige wenige Punkte zu achten. Zwecks der gesunden Wirkung der Beeren sollte selbstverständlich sein, dass die Beeren naturbelassen sind. Eine Behandlung mit diversen Konservierungsstoffen wie Schwefel oder Ähnlichem ist nicht nur unnötig, sondern nimmt den Früchten ihre gesunde Wirkung. Wenn die Beeren geerntet werden, können sie in der Sonne getrocknet werden. Es sind also keine weiteren Schritte zur Konservierung nötig.

Des Weiteren ist wichtig zu wissen, wann die Beeren geerntet wurden. Am besten schmecken die Ernten aus dem späten Sommer. Dann hat sich der Fruchtzucker in den Beeren verteilt und sie schmecken angenehm süßlich. Bei früheren Ernten überwiegt der saure Geschmack.

Auch die entsprechende Weiterverarbeitung und Haltbarmachung der Beeren ist ein bedeutender Schritt auf dem Weg der Goji-Beere. Im besten Fall wurde die Beere schonend getrocknet und damit konserviert. Idealerweise werden die Beeren von Hand gepflückt und dann getrocknet, sodass die wichtigen und gesunden Inhaltsstoffe nicht verloren gehen. Trotz einer schonenden Konservierung verlieren die Beeren im Laufe der Zeit an Vitaminen. Vor allem der Carotingehalt leidet unter einer langen Standzeit. Wenn also Goji-Beeren gekauft werden, sollte ein Erntejahrgang des aktuellen Jahrs bevorzugt werden.

Folgendes Angebot kann ich empfehlen:

Sind Goji Beeren gesund?

Goji-Beeren sind nicht nur gesund, sie machen ihrem Namen alle Ehre und sind ein echtes Superfood. Eine unglaubliche Mehrfachwirkung auf den gesamten Körper ergibt sich aus der reichhaltigen Kombination vieler verschiedener Ballaststoffe, Fette, Vitamine und Säuren.

Die wichtigsten Wirkungen in sportlicher Hinsicht sind jedoch die, der Aminosäuren, der Fette und der Vitamine. Die Aminosäuren unterstützen ein gesundes Muskelwachstum und fördern den Stoffwechsel. Die gesunden Fette begünstigen die Leberfunktion und treiben die Fettverbrennung an. Die vielen verschiedenen Vitamine hemmen nicht nur die Zellalterung sondern unterstützen ebenfalls das Immunsystem. In rein medizinischer Hinsicht haben die Goji-Beeren noch weitere positive Wirkungen auf den Körper. Die wichtigsten darunter sind:

  Gesunde Augen durch Antioxidantien

  Stärkeres Immunsystem durch komplexe Kohlenhydrate

  Unterstützung der Darmflora durch Polysaccharide 

  Unterstützung der Entgiftung

  Entzündungshemmende Wirkung

Goji Beeren Wirkung – Diese Vorteile kannst du dir erhoffen

N

Die komplexen Kohlenhydrate der Frucht versorgen den Körper mit langlebiger Energie, welche im Körper kursiert und nicht auf den Fettpolstern angelegt wird. Außerdem setzt das Sättigungsgefühl eher ein und man hat weniger Hunger.

N

Die komplexen Kohlenhydrate unterstützen den Stoffwechsel zusätzlich und können eine Leistungssteigerung hervorrufen.

N

Die sekundären Pflanzenstoffe unterstützen die Ausschüttung von Wachstumshormonen, was zusammen mit den Aminosäuren für ein verstärktes Muskelwachstum sorgt.

N

Die erhöhte Ausschüttung der Wachstumshormone erhöht nicht nur das Muskelvolumen, sondern ebenso deren Stressresistenz und damit deren Leistungsfähigkeit.

Goji Beeren Geschmack

Goji Beeren Geschmack – So schmecken die Beeren

Bei dem ganzen Gerede über Goji-Beeren steigt der Hunger und die Lust auf das bekannte Superfood. Doch wie schmecken die Beeren eigentlich und wofür kann man sie verwenden? Die Beeren schmecken, wie man vielleicht erwarten würde, recht süßlich. Allerdings hängt die Süße stark von dem Erntezeitpunkt ab.

So sind Beeren, welche im späten Sommer geerntet wurden, sehr viel süßer als diejenigen, welche früher geerntet wurden. Allgemein lässt sich der Geschmack der Goji-Beere jedoch mit angenehm süßlich bis säuerlich beschreiben. Optimal passt die Frucht zu einem süßen Frühstück mit beispielsweise Haferflocken und frischem Obst.

Fazit
Review Datum
Artikelbezeichnung
Goji Beeren
Autoren-Bewertung
51star1star1star1star1star

Kostenloses Abnehmebook

Trage unten deine Email Adresse ein, um das kostenlose Abnehmebook von Coach Sebastian zu erhalten :)

You have Successfully Subscribed!